Matterhorn. Neue Regelung für Carrel Hütte: Ab dem 12. Juli beginnt die verbindliche Reservierung für die Übernachtung.

PRESSEMITTEILUNG
Cervinia, 11/07/2019

Matterhorn. Neue Regelung für Carrel Hütte: Ab dem 12. Juli beginnt die verbindliche Reservierung für die Übernachtung.

Ab dem 12. Juli, wer bei Carrel Hütte, einem Berghütte der Bergführerverband Cervino, das sich auf der normalen italienischen Aufstiegsroute zum Matterhorn namens “Cresta del Leone” befindet, übernachten möchtet, muss seine Übernachtung reservieren.

Der Bergführerverband Cervino hat beschlossen, den Zugang zu Carrel Hütte zu regeln, um die Überfüllung der letzten Jahren zu vermeiden, um morgendliche Warteschlangen und Andrang zu reduzieren und um den Abfallentsorgung, in der Nähe der Hütte sowie auf dem Berg zu begrenzen. Während des ganzen Sommers wird ein Bergführer beaufsichtigen, die Reservierungen zu überprüfen, die Sauberkeit zu gewährleisten und den Zufluss auf der normalen italienischen Route am besten zu bewältigen.

Carrel Hütte liegt auf 3.830 Metern Höhe und ist zwischen dem ersten und zweiten Tag des Aufstiegs auf die 4.478 m des Matterhorn-Gipfels ein Zwischenstopp für Bergsteiger. Sie wurde 1969 eingeweiht und in den letzten Jahrzehnten teilweise restauriert und erweitert. Benannt nach Jean-Antoine Carrel, dem ersten Matterhorn-Kletterer am Südwestgrat – Carrel Hütte ist mit Matratzen und Decken ausgestattet. Nach vorheriger Reservierung stehen für Bergsteiger 40 Betten zur Verfügung. Für die Matterhorn-Bergführer und ihre Kunden stehen 18 weitere Plätze zur Verfügung. Es gibt kein fließendes Wasser und der Schnee zum schmelzen ist knapp, ebenso  gibt es keine Toiletten oder Lebensmittelvorräte, falls die für Notfälle erforderliche.

Die Reservierung kann per E-Mail unter info@guidedelcervino.com oder telefonisch unter +39 0166 948169 am Büroöffnungszeiten (von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr) direkt beim Bergführerverband Cervino gebucht werden: die Mindestspende ist 30 € für Bergsteiger (15 € für Bergführer), die bei der Reservierung zu zahlen ist; auf jeden fall muss man sich vorbehaltlich mit dem Sekretariat der Bergführerverband Cervino vereinbaren. Stornierungen sind ebenfalls rechtzeitig mitzuteilen. Die neue Regelung wird nicht nur während der überfüllten Sommerperiode, sondern das ganze Jahr gültig sein. Es ist daher eine gute Regel für die Zukunft, Verwendbarkeit und Verfügbarkeit im Voraus zu überprüfen.

Die Bergführerverband Cervino legt fest, dass die erhaltene Spende für die Bewirtschaftung und Instandhaltung der Berghütte sowie für alle üblichen Ausgaben, wie zum Beispiel für den Transport des mit dem Helikopter beförderten Gases, für die Abfallentsorgung und für die Instandhaltung von Hütte, Anker und Seile (für alle Bergsteiger erhältlich) auf der normalen italienischen Route, die regelmäßig überprüft und ersetzt werden müssen, verwendet werden.

Es wurde keine Gesetzesverordnung erteilt und daher gibt es keine Geldstrafe oder Zugangsbeschränkungen zum Aufstieg. Dennoch, wenn man nicht bucht, kann man jedoch keine Übernachtungen in der Hütte garantiert werden. «Die Bergführer – unterstreicht der Präsident der Bergführerverband Cervino, Flavio Bich – wollen die Klettermöglichkeiten auf dem Cervino nicht einschränken. Mit dieser Regelung wollen wir Bergsteiger sensibilisieren, den Berg bewusst zu nutzen und dabei auch ihre eigenen Mittel und Grenzen zu berücksichtigen.
Die normale italienische Route zum Matterhorn ist eine lange und anspruchsvolle Route, die eine gute Erfahrung im Bergsteigen erfordert. Wir wollen die gesperrte Nummer nicht wie auf der französischen Seite des Mont Blanc durchsetzen, sondern vermeiden, dass unerfahrene Personen ihre eigene Sicherheit sowie die der anderen gefährden. Das Matterhorn sollte ein Ziel sein, das festgelegt werden muss, wenn Sie bereits über einen guten
alpinen Lehrplan verfügen: Es gibt schon viele natürliche Fallstricke, und
in einer überfüllte Umgebung, wird es schwierig, bestimmte Situationen zu bewältigen, insbesondere, wenn man nicht genug Erfahrung hat»
.

Matterhorn ist ein berühmter und zugleich begehrter Berg: « Mit einem guten Training und mit einem Bergführer, der über  die  nötigen Erfahrung und Kenntnis der Route verfügt, kann der Aufstieg ab Oriondé auch tagsüber durchgeführt werden. – so Flavio Bich – Sicherheit erfordert nur einen Kunden pro Führer und die Seilgruppen dürfen höchstens von zwei Kletterer bestehen, um die Auf- und Abstiegszeiten von der Route nicht weiter zu verlängern ».

Info: www.guidedelcervino.com

Top1 Communication Pressestelle
Ref. Stefania Schintu +39347 0082416
Interviews: segreteria@top1communication.eu

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo di WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google photo

Stai commentando usando il tuo account Google. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...

Crea il tuo sito web su WordPress.com
Inizia ora
%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close